Finanzämter
unerreichbar

Leserbriefe / 14.04.2021 • 17:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Derzeit ist es in Vorarlberg nicht möglich, eine persönliche Auskunft über Steuerfragen beim zuständigen Finanzamt zu erhalten. Anrufe werden nicht angenommen. Beim Finanzamt Bregenz sind sämtliche Eingänge geschlossen und die Türen abgeriegelt. Die Angestellten im Gebäude laufen einige Male vorbei,
reagieren aber nicht auf die Leute die draußen stehen. Schließlich hat sich dann eine ältere Angestellte aufgerafft und mir die Türe geöffnet und sich für den Umstand entschuldigt, aber sie könne leider nichts machen. Ich und mehrere Anwesende finden es beschämend, wenn Behörden einfach geschlossen werden und dem Staatsbürger der Zutritt verwehrt wird. Ist dies die neue Politik von der Kurz-ÖVP, die zur Politikerverdrossenheit der Bürger führt und uns unter dem Vorwand Corona überall ausschließt und den Normalbürger entmündigt? Ich fordere den Landeshauptmann und den Bundeskanzler auf, solchen Missständen entgegenzutreten und dafür zu sorgen, dass ein Zutritt wie eh und je beim Finanzamt wieder möglich ist.

Kurt Drexel, Lustenau