Wohnkosten

Leserbriefe / 01.07.2021 • 17:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Franz Ehgartner hat in seinem Leserbrief „Wohnkosten wiegen schwer“ vollkommen recht: Aussagen über die monatlichen Ausgaben eines „Vorarlberger Durchschnittshaushalts“ sind irreführend! Aussagekräftiger ist die Einkommenserhebung der Statistik Austria für das Jahr 2019, die eine Unterscheidung nach Haushaltstypen erlaubt. Derzufolge hatte ein Einpersonenhaushalt im Mittel (50 % haben weniger, 50 % haben mehr) netto € 2113 pro Monat (Jahreseinkommen durch 12) zur Verfügung, eine Familie mit zwei Kindern € 4438. Zum unteren Viertel der Haushalte gehörte man, wenn man als Einzelhaushalt über ein Nettomonatseinkommen von weniger als € 1474 und als Familie mit zwei Kindern weniger als € 3094 verfügen konnte. Für das oberste Zehntel waren es mehr als € 3584 für die Einzelperson und mehr als € 7526 für die Familie mit zwei Kindern.

Michael Diettrich,

Götzis