Neujahr und die Pandemie

Leserbriefe / 03.01.2022 • 18:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wiederum stehen wir an der Schwelle eines neuen Jahres. Jeder von uns fragt sich: „Was wird es bringen? Gutes oder Schlechtes? Werden wir die Pandemie bald besiegen? Damit wir wieder ein halbwegs normales Leben führen können.“ Keiner weiß es. Kaum ist die eine Variante halbwegs eingedämmt, kommt eine neue ums Eck. Wie dem auch sei, bleiben wir zuversichtlich. Machen wir es wie wir es bisher gemacht haben: Hände waschen, Maske tragen, Abstand halten. Hand aufs Herz! Bitten wir unseren lieben Herrgott um seinen Segen. Unsere Gottesmutter Maria möge ihren weiten Schutzmantel über uns und die ganze Welt ausbreiten, damit diese Krankheit endlich besiegt wird. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen „Ein gutes neues Jahr, alles Gute, Glück und vor allem Gottes Segen“. Bleiben Sie gesund!

Ernst Krimbacher, Bludenz

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.