Achtalradweg

Leserbriefe / 13.02.2022 • 17:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dass dieser Radweg nicht gebaut wird, liegt weder an der schwierigen Geologie noch am Geld, oder gar am Umweltschutz. Einzig und allein der Herr Landesrat Rauch will nicht. Schauen wir mal genauer hin, für was der Herr Landesrat Rauch bezahlt wird. Zum Beispiel: Radwege. Außer dem Radweg aus dem Montafon bis Bludenz und von Mellau nach Bozenau gibt es nur noch Radwege, die lückenhaft sind, oder wo ungesichert stark befahrene Straßen zu kreuzen sind. Beispiel Dornbirn/Lauterach die Senderstraße beim Autobahnanschluss Zollamt. Der neue Radweg entlang der Schweizerstaße, bei dem ein kleines Stücken Grund noch nicht abgelöst wurde, führt ins Nichts. Der Autobahnanschluss Dornbirn-Süd ist fertig, aber der Radweg, es fehlt z.B. eine Brücke, hat seit Monaten keine Maschine mehr ge-sehen. Zuständig wäre der Herr Landesrat Rauch. Mobilität: für die Bestellung der Talent Zugsgarnituren, trägt er die politische Verantwortung. Auch hier warten die Bahnkunden schon seit Jahren vergeblich auf die Verbesse-rung. Wann die neu bestellten Desiro Schnellbahnen ihren Dienst aufnehmen, ist nicht gesichert. Versprochen wurde Oktober 2022. Das alles ist ungenügend und unbefriedigend. Vielleicht sollte der Herr Landesrat Rauch, der für seine Arbeit sehr gut bezahlt wird, den Ratschlag des Landeshauptmanns Wallner annehmen, der meinte: … „ich glaube, er sollte ein bisschen weniger twittern und mehr arbeiten.“

Peter Wagner,

Dornbirn