NATO

Leserbriefe / 22.02.2022 • 18:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Die NATO wurde 1949 gegründet, gegen einen östlichen Feind der vor vier Jahren noch Kriegsverbündeter war. Der Warschauer Pakt existierte als Gegenreaktion zwischen 1955 bis 1991. Der kalte Krieg und der eiserne Vorhang herrschten 36 Jahre nach zwei Weltkriegen, in denen die USA jeweils kurz vor Ende der zwei Kriege in Europa einmarschierten und die Kriege entschieden, um so die Lorbeeren zu erhalten. Aus einem unwichtigen Westernstaat wurde plötzlich der Weltsheriff, der Finanzagent und der weltweit größte Waffenproduzent. Ich frage mich, warum in der Ukraine amerikanisches Militär und Waffen stationiert sind? Warum gibt es die NATO noch, obwohl es den kalten Krieg nicht mehr gibt? Die NATO dringt seit dem immer mehr in Richtung Russland. Ich hoffe vice versa, dass es zu einer Lösung wie in der Cubakrise 1962 gibt. Amerika und europäische Politiker, bitte lasst uns frei von solchen ständigen Revolverhelden die auf Vietnam, Irak, Libyen etc. bomben, aber nicht verteidigen müssen, da nur Mexico, Canada und das Meer der Feind sein kann. Bleiben wir friedlich und gesprächsbereit.

David Feurstein,

Lochau