Aus der Totenliturgie

Leserbriefe / 03.04.2022 • 17:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

entnommen …

… scheinen die Vorgänge rund um den Abgang von WK und WB Präsident Hanspeter Metzler. Heißt es dort doch (in der Liturgie): „Er (der Mensch) blüht wie die Blume des Feldes – fährt der Wind darüber, ist sie dahin und der Ort, wo sie stand, weiß von ihr nichts mehr.“ Ähnliches hat sich um Hans Peter Metzler abgespielt. In seiner Blütezeit wurde er von der ÖVP wie eine Kultfigur hofiert! Dies zu Recht, denn es lebte ja die Gesamtpartei von den Überweisungen des Wirtschaftsbundes. Als dann der raue Wetterwind die Blüte zerzauste, wurde Hans Peter zwar formalrechtlich korrekt, aber ohne ein Wort des Dankes von den Partei- und Politikvertretern nach seinem offiziellen Rücktritt in die Totengruft der Vergessenen verabschiedet.

Hugo Waldner, Großdorf

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.