Tittler ­Verkehrsprognosen

Leserbriefe / 05.04.2022 • 18:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Herr Landesrat Tittler möge sich für die Umsetzung des für Österreich verbindlichen Pariser Klimaabkommens einsetzen. Ihm und allen Verfechtern von Straßenneubauten sollte besser schnell als langsam klar werden, dass die Fortsetzung der bisherigen (Verkehrs-) Politik nicht zum Ziel führt. Die von Herrn Verkehrslandesrat angeführten Prognosen sind irreführend und als Entscheidungsgrundlage untauglich, weil darin die dringend notwendigen Maßnahmen zur Reduktion des Verkehrs nicht berücksichtigt sind. Damit die geringe Chance für die Menschheit gewahrt bleibt, die Erderwärmung zu stoppen, muss sich bei der Mobilität einiges ändern, muss der Verkehr sowohl weniger als auch CO2-frei werden. Es gilt, keine Zeit zu verlieren mit vorgestrigen Diskussionen.

Mag. Christoph Wychera, Hard

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.