Geht’s noch?

Leserbriefe / 22.06.2022 • 18:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Jahrzehntelange Versäumnisse in der Energiepolitik von schwarzen und roten Regierungen sollen jetzt binnen weniger Monaten von den Grünen „gerichtet“ werden. So kürzlich im Marktteil der VN. Kein Wort davon, dass es gerade die Grünen und mit ihnen die amtierende Ministerin Gewessler waren, die bereits seit Jahren darauf aufmerksam machen, dass die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern beendet werden muss. Nix is gschehn! Ganz im Gegenteil. Bis heute verweigern die türkisen Landeshauptleute von Salzburg, Tirol und Vorarlberg Diskussionen über den Bau von Windkrafträdern in ihren Bundesländern. Ein schönes Erbe, dass da von den Vorgängerregierungen hinterlassen wurde. Und wenn wir schon dabei sind, nicht nur die Energieministerin muss jetzt handeln. Auch der Bundeskanzler, der Wirtschaftsminister und der Finanzminister sind gefordert! Aber vielleicht dienen die Angriffe auf Gewessler ja nur dazu, um von den Skandalen im eigenen Stall, dem Wirtschaftsbund, abzulenken?

Peter Kopf, Hard