Geballte Inkompetenz

Leserbriefe / 24.06.2022 • 17:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Es ist eigentlich nicht mehr zu ertragen, was sich auf dieser Welt abspielt, wie sich Europa vor den amerikanischen Karren spannen lässt, wie sich Europa destabilisieren lässt und wie die EU zuschaut, wenn das Europäische Volk gnadenlos von großen Konzernen und mit Brüsseler Erlaubnis ausgenommen wird. Die Trittbrettfahrer, welche sich ohne besonderen Grund dieser Preisspirale anschließen, werden jeden Tag mehr und die Ausreden der Politiker immer fadenscheiniger. Jeglicher Hausverstand wird, ohne mit der Wimper zu zucken, einfach über Bord geworfen. Sanktionen werden ausgesprochen, die im Umkehrschluss das eigene Volk treffen und ohne jeglichen Skrupel werden auch die Klimaziele wieder hintangestellt. Aus den früheren grünen Pazifisten sind plötzlich Waffenhändler geworden und die Volkspartei ist durch eigene Misswirtschaft auch keine Volkspartei mehr. Russisches Gas und Öl wird jetzt zu einem teureren Preis über einen Drittstaat eingekauft und die Grundnahrungsmittel werden exorbitant teurer, so dass bereits der Mittelstand seinen Euro zweimal umdreht. Die Firma Europa scheint nun endgültig an die Wand gefahren zu werden. Den Amerikaner freut es und den Russen und Chinesen ist dies auch recht. Hat England den Absprung noch rechtzeitig geschafft? In jedem Betrieb wäre solch inkompetent handelnde Personen längst entfernt worden. Quo vadis, du zahnloses Europa.

Baur Günther, Bregenz