Grüne Biomüllsäcke – Qualität null

Leserbriefe / 18.08.2022 • 17:18 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
VN

VN

Die grünen Biomüllsäcke muss man kaufen. Die Qualität ist eine Katastrophe, der Abfall fällt durch, der ganze Abfall liegt auf der Straße. Es ist schon eine Kunst, den Abfall am Vorabend dort hinzubringen, da die Beutel reißen. Mit Zeitung ausgelegt Küchenpapier nach jeder Lage Pulver, dass die Maden nicht kommen, das alles kostet den Bürger zusätzlich zu den Abfallgebühren Geld, und die Fahrer müssen den Dreck von der Straße schaufeln, was zusätzliche Arbeit für diese Leute bedeutet. Laut Anruf beim Umweltamt sollte man einen Vorsammelbehälter kaufen, leider erfüllt dieser auch nicht den gewünschten Effekt. Die Qualität der grünen Säcke war vorher besser, die sind nicht gerissen. Mit dieser Qualität von Säcken müsste der Bioabfall im Sommer alle drei Tage abgeholt werden. Auf der einen Seite wird gespart, auf anderer Seite wird Geld hinausgeworfen.

Der Gemeindeverband sollte sich bitte schnellstens was einfallen lassen, dass diese Sauerei ein Ende hat. Ich denke, es kommen zu wenig Beschwerden der Bürger und da ändert sich natürlich leider nichts.

Elke Büchele,

Wolfurt