Teuerungsausgleich der Bundesregierung

Leserbriefe / 13.09.2022 • 17:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Es kann doch nicht sein, dass Häftlinge, Asylanten und Schlepper genauso den 500 Euro Teuerungsbonus bekommen, wie jeder Bürger unseres Landes! Bei den Pensionserhöhungen sträuben sich die Politiker die Inflation anzupassen, aber Kriminellen und Asylanten werden die Gelder zugesteckt! Es gibt genug Frauen in Österreich, die Kinder großgezogen haben und keine Rente erhalten, da sie meistens nur geringfügig beschäftigt waren. Es wird Zeit, dass der Bundespräsident hier ein Machtwort spricht. Aber von einem Grünen Politiker kann man nur erwarten, dass er sich für Fremde einsetzt und nicht für die eigenen Landsleute. Ich hoffe nur, dass die Bundesregierung sich genau überlegt, wem sie den Teuerungsausgleich zukommen lässt. Hier Lobe ich die ÖVP-Generalsekretärin, die mit diesem Unsinn nicht einverstanden war und zurückgetreten ist. Aber wie gesagt: Dümmer geht’s nimmer! Das werden die nächsten Wahlen – ich hoffe schon in Tirol – beweisen.

Helmut Sauermoser,

Bürs