Gratis-Lindenpflanzaktion in Lustenau

Leserbriefe / 18.11.2022 • 17:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Am Samstag, den 12.11.22 wurden in einer Gemeinschaftsaktion von Umweltreferentin Christine Bösch-Vetter und dem Bienenzuchtverein Lustenau 65 Lindenbäume und 17 Feldahorn an die Bevölkerung gratis abgegeben, zur Pflanzung auf privatem Grund. „Gut für die Bienen – gut für uns“ war dementsprechend eine erfolgreiche Aktion. Durch starke Bautätigkeit und schwindende Grünräume fehlen Baumbestände im Ort. Heimische, großkronige Baumarten sorgen für mehr Artenvielfalt, Schatten, Verbesserung der Luft- und Lebensqualität. Gelungene Beispiele im Ort (Rathausquartier) veranschaulichen die positive Wirkung. Trotzdem fehlen Bäume im Straßenraum, an Bachläufen, bei öffentlichen Flächen und Gebäuden, bei Bushaltestellen zur Beschattung und Alleen an Radwegen und Verbindungsstraßen in die Nachbargemeinden. Die generelle Teilnahme von Landschaftsplanern bei Planung von öffentlichen Bauten und Anlagen muss Standard werden. Unserer Gemeindepolitik fehlt eine klare, Referat übergreifende Zielsetzung, eine konzeptionelle Strukturierung zur Realisierung von Baumpflanzungen in diesen Bereichen. Eine pragmatische Zusammenarbeit aller Abteilungen wäre wünschenswert. Rückmeldungen der neuen BaumbesitzerInnen waren eine klare Forderung an die Lustenauer Gemeindepolitik nach mehr Grün in den Siedlungsraum.

Eugen Schneider,

Lustenau

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.