Denkmäler öffnen ihre Pforten

Leserservice / 25.09.2015 • 12:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der diesjährige Tag des Denkmals unter dem Motto „Feuer & Flamme“ möchte den Besuchern Begeisterung für die Denkmäler Vorarlbergs vermitteln. foto: bda Vorarlberg/michael oberer
Der diesjährige Tag des Denkmals unter dem Motto „Feuer & Flamme“ möchte den Besuchern Begeisterung für die Denkmäler Vorarlbergs vermitteln. foto: bda Vorarlberg/michael oberer

Denkmaltag unter dem
Motto „Feuer
& Flamme“.


10:00–18:00 vorarl-berg.
Wie jedes Jahr sind vom hinteren Montafon bis an den Bodensee, vom Rheintal bis in den Walgau zahlreiche Programmpunkte übers Ländle verteilt. Nicht wenige der Denkmäler haben schon Bekanntschaft mit den Flammen gemacht. Aber auch Baustoffe wie Kalk, Schmiedeeisen oder Glas benötigen in ihrem Entstehungsprozess die Kraft des Feuers.

Der Blick hinter die Kulissen mit zahlreichen Führungen, Wanderungen und begleitendem Familienprogramm ver-
spricht einen interessanten Kultursonntag.

Um 10 Uhr findet die Eröffnung des Tages des Denkmals 2015 in der heurigen Schwerpunktstadt Bregenz mit einem Denkmalfrühstück beim Bundesdenkmalamt/Abteilung
für Vorarlberg (Amts-
platz 1) statt.

Um 11 und 15 Uhr gibt es Führungen mit Barbara Keiler (Leiterin LKV) und Judith Reichart (Kulturstadträtin) zur Geschichte des Hauses als ehemaliges Gefängnis und zur heutigen Nutzung: Treffpunkt am Eingang.

Das gesamte Programm für das Bundesland Vorarlberg finden Sie unter www.tagdesdenkmals.at/vorarlberg/