Von Klassik bis Jazz

Leserservice / 08.10.2015 • 12:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

19:00 kunstareal arlberg1800, st. christoph am arlberg. Am Samstag kommt es zum musikalisch-kulinarischen Höhepunkt der Eröffnungs-woche des neuen Konzertsaales von arlberg1800 in St. Christoph. Ab 19 Uhr werden in dem eben erst eröffneten höchsten Konzertsaal der Alpen in einer Langen Nacht der Musik international renommierte Künstler und Ensembles Musik aus vier Jahrhunderten von Klassik bis Jazz darbieten. Der Abend ist in drei Musikblöcke von 60 Minuten eingeteilt. Dazwischen gibt es die Gelegenheit, das hervorragende kulinarische Angebot des Arlberg Hospiz zu genießen – eine köstliche Verbindung von Musik und Kulinarik. Nach Mitternacht dürfte in dieser Langen Nacht der Musik gewiss das eine oder andere musikalische und kulinarische Schmankerl als Zugabe zu erwarten sein.

Mitwirkende: Valeriy Sokolov, Violine, Severin von Eckardstein, Klavier, Roeland Hendrikx, Klarinette, Mikhail Sporov, Klavier, AMAR Quartett, Alexandrina Simeon, Gesang, Peter Vogel und sein Jazz-Ensemble. Tickets und Information: www.arlberg1800.com

foto: amar/birdmusic