DAS SOLLTEN SIE NICHT VERPASSEN

19.10.2015 • 15:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

1 18:00 huber-hus, lech. „Onderholt“ – Ein Dialog zwischen Menschen, die sich anderswo vielleicht nicht begegnet wären: Eine Historikerin (Birgit Ortner), eine aktive Hebamme (Susanne Haunold-Sam) und einer Verwandte („Rösle“ Kleber, Nichte von Fanny Schuler). Anlass sind die kürzlich aufgetauchten Arbeitsbücher der Lecher Hebammen Fanny Schuler und Maria Fink. Fanny Schuler ist heute noch vielen Leuten ein Begriff, hat sie doch „halb Lech auf die Welt gebracht“, so ihre Nichte.

2 20:00 spielboden-kino, dornbirn. Im Rahmen der Reihe „Kampf um Freiheit“ wird heute der Film „Difret – Das Mädchen Hirut“ gezeigt. In der Nähe von Addis Abeba wird die 14-jährige Hirut Assefa auf dem Heimweg von der Schule von mehreren Männern entführt und von einem von ihnen vergewaltigt. Ihr Entführer will das Mädchen heiraten, in ländlichen Gegenden in Äthiopien herrscht die alte Tradition der „Telefa“, die eine Entführung vor der Eheschließung erlaubt. Der verängstigten Hirut gelingt jedoch die Flucht. Sie wird verfolgt und erschießt ihren Peiniger in Notwehr mit dem Gewehr. Nun wird sie aber des Mordes angeklagt, ihr droht sogar die Todesstrafe. Die Anwältin Meaza Ashenafi übernimmt den schwierigen Fall. www.spielboden.at foto: alamode-film