„Peace, Love and Russian Roll“

Leserservice / 23.10.2015 • 12:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Man muss nicht Russisch sprechen, um Russkaja zu verstehen. foto: Hans Leitner & juppi Juppsen
Man muss nicht Russisch sprechen, um Russkaja zu verstehen. foto: Hans Leitner & juppi Juppsen

Die multikulturelle Combo Russkaja spielt im Conrad Sohm.


20:00 conrad sohm, dornbirn.
Seit knapp zehn Jahren sind Russkaja unterwegs auf dieser Welt und verbreiten Turbo-Polka für die Gesundheit! Die Band ist das typische Beispiel dafür, wie man sich von kleinen Clubs auf die größten Bühnen hochspielen kann. Im Juli erschien das neue Album „Peace, Love & Russion Roll“, und der Name ist Programm!

Eine Mischung aus Balkan, Metal, Polka, Estam Rock, Rock’n’Roll, Metal und dieses Mal sogar Mariachi- und US-Country-Einflüsse. Vereinfacht nennen sie selbst ihre Musik
russische Turbo-Polka. Tickets: Ländleticket, Musikladen, V-Ticket.at, Ö-Ticket und auf www.conradsohm.com