The Voice of Germany in Lustenau

Leserservice / 29.10.2015 • 13:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Andreas Kümmert kennen wohl die meisten durch die dritte The Voice of Germany-Staffel, aus welcher der Schützling von Max Herre als strahlender Gewinner hervorging. FOTO: a. kümmert
Andreas Kümmert kennen wohl die meisten durch die dritte The Voice of Germany-Staffel, aus welcher der Schützling von Max Herre als strahlender Gewinner hervorging. FOTO: a. kümmert

Andreas Kümmert gastiert im Lustenauer Carinisaal.

21:00 carinisaal, lustenau. Andreas Kümmert zerschmettert die herrschende Vorstellung dessen, was ein Popstar zu tun und zu sein hat. Der 28-Jährige aus Gemünden am Main hat das bislang wichtigste Album seiner Karriere aufgenommen. „Here I Am“ ist geschult am Blues, Rock und Soul einer längst vergangenen Zeit – und getragen von einer tatsächlich einzigartigen Stimme.

Kümmert war noch nicht einmal geboren, als seine Vorbilder wie Bob Dylan, Richie Havens, Frank Zappa, Sly Stone, Jim Morrison oder Ray Charles ihre künstlerische Hochzeit erlebten. Trotzdem transportiert er das Gefühl jener Ära wie kaum ein anderer Künstler kongenial in die Neuzeit. Er atmet den Geist der Zeit, als Blues und Folk, R’n’B und Rock wie selbstverständlich auf einer Bühne ko-
existierten. Vermeintliche Gegensätze zwischen so-
genannter „schwarzer“ und „weißer“ lösen sich in purer Seelenmusik, sobald er ein Mikrofon zur Hand nimmt.

Auch nach den bemerkenswerten Siegen von „The Voice of Germany“ 2013 oder seinem Sieg beim deutschen „Eurovison Vorentscheid“ 2015 ist sich der Sänger treu geblieben.

VVK: Volksbanken, Ländleticket, Musik-laden, szene.cc