Ein musikalischer Schmelztigel

Leserservice / 30.10.2015 • 12:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Vila Madalena verspricht einen spannenden und unterhaltsamen Abend. foto: vila madalena/h. mikosch
Vila Madalena verspricht einen spannenden und unterhaltsamen Abend. foto: vila madalena/h. mikosch

Außergewöhnlich, virtuos, tiefgründig: Vila Madalena.


20:00 bahnhof, andelsbuch.
Zusammengefunden haben die beiden Musiker von Vila Madalena bereits im Herbst 2011 bei einer dieser typischen, rauschenden serbischen Hochzeitsfeiern.

Der junge, durch sein virtuoses und energetisches Spiel auffallende serbische Akkordeonist Nikola Zarić fand in dem versierten und vielseitigen Klarinettisten Franz Oberthaler einen kongenialen Partner, der für seine abwechslungsreichen Kompositionen und sein fassettenreiches Spiel bekannt ist.

Ganz nach dem Vorbild des berühmten brasilianischen Künstlerviertels Vila Madalena ist die Musik dieses Ensembles ein Schmelztiegel unterschiedlichster musikalischer Einflüsse. Kraftvolle, mit Virtuosität gespielte Melodien wechseln sich ab mit zarten, beinahe kammermusikalisch anmutenden Klängen. Rhythmik und Harmonik schöpfen Kraft aus der unendlichen Vielfalt verschiedenster Länder. Seien es die unverwechselbaren Rhythmen des Balkan vermischt mit den warmherzigen Klängen Südamerikas oder eine Kombination aus Flamenco und jiddischer Musik, gewürzt mit einer Prise Jazz. www.bahnhof.cc, www.vila-madalena.com