Bunte Mischung beim Mundartfestival

03.11.2015 • 14:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dialekte unterschiedlichster Regionen treffen sich beim diesjährigen Mundartfestival im Hohenemser Löwensaal. Am Donnerstag ist „Dr. Knaller“ zu Gast. foto: knaller/schertler
Dialekte unterschiedlichster Regionen treffen sich beim diesjährigen Mundartfestival im Hohenemser Löwensaal. Am Donnerstag ist „Dr. Knaller“ zu Gast. foto: knaller/schertler

„All’s Dialekt“ lautet das Motto vom 4. bis 7. November im Löwensaal.

20:00 Löwensaal, hohen-ems. Eine bunte Mischung aus Kabarett, Musik, Theater, Literatur, Jassen und Schnaps bilden den Rahmen für das bereits fünfte Mundartfestival. Für jede und jeden ist etwas dabei! Zum heutigen Auftakt wird einem ganz großen der Vorarlberger Dialektszene gedacht. Vor zehn Jahren verstarb Alfred Willam. Sein Sohn Michael wird aus seinem Buch „I künnts jo uswendig …“ gekonnt humorvoll rezitieren. Im Anschluss präsentieren die „TraumFrauen“ aus Tirol ein buntes Potpourris aus Melodien, die ins Ohr gehen, das Herz erwärmen und die Lachmuskeln stärken.

Weitere Programmpunkte: Donnerstag, 5. November, 20 Uhr – Bernhard Schertler: Praxis Dr. Knaller präsentiert von Die Emser Schnapsbrenner. Freitag, 6. November, 20 Uhr – „Nöüs vo da Schnorawaggler“ mit Harald Eisenhofer und Michael Willam“, Krauthobel AnplAKT. Samstag, 7. November – ab 13.30 Uhr: Gstocha, Bock! Preisjassen in Kooperation mit dem RV Hohenems um 20 Uhr Zündschnur & Bänd mit ihrer neuen CD „ObAcht“ und ihrem neuen Programm.

Karten: Raiffeisenbanken, Sparkassen, Musikladen, Stadtmarketing Hohenems und Ländleticket. Weitere Informationen zum Programm unter www.allsdialekt.at