Cradle of Filth

06.11.2015 • 12:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Metal-Band Cradle Of Filth lässt es mit ihrem neuen Album „Hammer Of The Witches“ krachen.
              foto: cradle of filth

Die Metal-Band Cradle Of Filth lässt es mit ihrem neuen
Album „Hammer Of The Witches“ krachen.

foto: cradle of filth

Gruselmärchen verpackt in feinste Black-Metal-Songs.


20:00 conrad sohm, dornbirn.
Cradle Of Filth haben den Hexenhammer ausgegraben. Das ist zwar nicht das Kriegsbeil, aber wie jedes Cradle Of Filth-Album eine Provokation. Sänger
und Hauptsongschreiber Dani Filth fasziniert das Mythologische, Legendäre, Erzählte. Vor allem aber interessiert ihn dessen groteske Unterseite, das Grauenerregende an jedem Märchen. So kehrt er das Dunkle
an jedem Stoff hervor, verklärt, poetisiert und verbindet es mit einer Musik, die eigentlich das Gleiche noch einmal wiederholt.

Feinster Black Metal und Danis markantes, hohes Schreien verschmelzen mit Texten, Melodien und Harmonien, die lyrischer kaum sein könnten.

Mit dem neuen Album „Hammer Of The Witches“ kommen Cradle Of Filth auch zu uns, um die Inquisition zu bringen.

VVK: Ländleticket, Musikladen, V-Ticket, www.conradsohm.com.