„Eine Nacht in Berlin“

11.11.2015 • 14:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

20:00 festspielhaus, bregenz. Berliner Nächte faszinieren. Jeder, der sie erlebt hat, kann etwas Besonderes und Einzigartiges berichten. Die glitzernde Dunkelheit der Metropole hat auch in der Vergangenheit Nachtschwärmer angelockt.

Mit „Eine Nacht in Berlin“ lassen Max Raabe & Palast Orchester diese Zeit aufleben und verbinden sie mit dem Hier und Heute. Sie präsentieren einen Abend im Glanz der 20er-Jahre, anmutig, heiter und mit dem
ironisch-liebevollen Blick auf das Durcheinander zwischenmenschlicher Beziehungen. Karten an der Abendkasse erhältlich. Foto: marcus hoehn