Die Lange Nacht des Theaters

20.11.2015 • 10:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bei der „Europäischen Theaternacht“ lädt unter anderem auch netzwerkTanz zu einem openSpace.  foto: netzwerktanz
Bei der „Europäischen Theaternacht“ lädt unter anderem auch netzwerkTanz zu einem openSpace.
foto: netzwerktanz

Vier Programmpunkte gibt es am Samstag in Vorarlberg.


Bregenz/Dornbirn/nenzing.
Das Theaterfestival steigt am Samstag unter dem Motto „Finde dein Theater!“ bereits zum vierten Mal in Österreich. Am Tag der „Europäischen Theaternacht“ wird auch heuer wieder an über 400 europäischen Theater-
locations in zahlreichen Staaten gespielt, geprobt, getanzt, diskutiert, geschwitzt und applaudiert. Vier davon sind in Vorarlberg. Das Einzigartige ist: Es wird kein Kartenvorverkauf geboten, es herrscht das Prinzip „Pay as you wish“. Die Besucher bestimmen den Eintrittspreis also selbst. Programmpunkte in Vorarl-berg – Bregenz: Vorarlberger Landestheater/kleines Haus, 15.30 „Emillio & Ellie“ (ab 5 Jahren), Kleines Haus, Kreativkompanie XTHESIS, 17 Uhr Führung.

Dornbirn: Theater Wagabunt/Jahngasse 10/3, 19–23 Uhr Nacht der offenen Tür mit Eröffnung – LVA, 20 Uhr „Wenn Spatzen auf Kanonen scheißen“, Tanzperformance.

netzwerkTanz im TiK/Jahngasse 10, 18 Uhr OpenSpace 2015, fünf Kurzstücke.

Nenzing: Theater der Figur/ Provinzwerkstatt, Gamperdonerweg 2, 17 Uhr „Rumpelstilzchen“ (ab 4 Jahren). Alle Infos unter www.europaeische-theaternacht.at/web/vorarlberg