DAS SOLLTEN SIE NICHT VERPASSEN

Leserservice / 28.07.2016 • 13:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

1 19:30 festspielhaus, bregenz. Musik & Poesie: Der Wiener Komponist Otto M. Zykan zeigt sich auch in seiner Kammermusik als Theatraliker, oft humorvoll. Sein
„Triotheater“ für Sprecher und Klaviertrio wird nun bei den Bregenzer Festspielen uraufgeführt. Was es mit „Beethovens Pferd“ auf sich hat, ist im gleichnamigen Stück zu erfahren. Das Wiener Altenberg Trio spielt das Werk in einer Bearbeitung für Klaviertrio. bregenzerfestspiele.com

2 19:00 pfarrkirche, krumbach. „Krumbacher Kultur- und Moorsommer“ mit dem Ensemble Pagon. Gegründet von den Geschwistern Natalia Sagmeister und Alex Ladstätter, formiert sich das junge Ensemble immer wieder neu. Auf dem Programm stehen die berühmten Klarinettenquintette von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 581) und Johannes Brahms (op.115).
foto: ensemble pagon