Jung, aber schon sehr erfahren

Leserservice / 28.07.2016 • 13:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Concerto Stella Matutina zeigt am Sonntag das neue Programm in der Nikolauskirche in Bludesch.
              foto: concerto stella matutina

Concerto Stella Matutina zeigt am Sonntag das neue Programm in der Nikolauskirche in Bludesch.

foto: concerto stella matutina

Concerto Stella Matutina stellt neues Programm in Bludesch vor.


17:00 nikolauskirche, bludesch.
Auch in diesem Jahr findet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bludesch ein Konzert der Spitzenklasse in der Nikolauskirche Bludesch statt. Es gibt junge Ensembles und erfahrene Ensembles. Concerto Stella Matutina ist in der glücklichen Lage,
die Frische und das Engagement eines relativ jungen Orches-
ters mit der langjährigen Erfahrung verbinden zu können.

Zu hören sind barocke Raritäten für ein bis zwei Trompeten und Basso continuo, Lautentabulaturen und Orgelkostbarkeiten, verbunden durch improvisierte Überleitungen aus der musikalischen Gegenwart unter Verwendung von Live-
elektronik.

Gespielt werden Werke von Giovanni
Girolamo Kapsberger, Romanus Weichlein, Johann Jakob Froberger, Vincenzo Albrici, Giovanni Buonaventura Viviani,
Alessandro Melani.

Herbert Walser-Breuß (Trompete, Horn),
Bernhard Lampert
(Trompete, Horn), Johannes Hämmerle
(Orgel) und Thor-Harald Johnsen
(Laute, Gitarre).

Weitere Informationen unter www.villa-
falkenhorst.at