Ein Vokalensemble zum Abschluss

Leserservice / 28.08.2016 • 14:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Singphoniker beenden die diesjährigen Feldkircher Schloss- und Palaiskonzerte mit einem interessanten Programm unter dem Titel „Schubert & Kreisler – Ein Wiener Gipfeltreffen“. foto: die singphoniker
Die Singphoniker beenden die diesjährigen Feldkircher Schloss- und Palaiskonzerte mit einem interessanten Programm unter dem Titel „Schubert & Kreisler – Ein Wiener Gipfeltreffen“. foto: die singphoniker

Die Singphoniker gastieren im Rittersaal der Feldkircher Schattenburg.

20:00 rittersaal der schattenburg, feldkirch. Als sich vor bald 30 Jahren fünf junge Sänger und ein Pianist, der auch sängerisch mitwirkt, zu diesem Vokalensemble zusammenfanden, hatten sie ein gemeinsames Ziel: Stimme und künstlerische Individualität jedes Einzelnen sollten zu einem unverwechselbaren Klangkörper von hoher Qualität verschmelzen.

Die Singphoniker verwirklichten die Idee und fanden ihr Profil: perfekte Balance aus solistischer Qualität und Ensemblegeist im Dienst wundervoller Musik. Die Singphoniker sind sechs Musikerpersönlichkeiten, die sich immer wieder neu erfinden, ideal ergänzen und gegenseitig zu neuer Höchstleistung inspirieren.

Die Singphoniker zelebrieren am heutigen Abend ein Gipfeltreffen zweier echter Wiener, verwandte Seelen, 150 Jahre voneinander entfernt. Erleben Sie Wiener Schmäh, schwarzen Humor und tiefes Gefühl in Originalkompositionen von Franz Schubert und singphonischen
Arrangements der Lieder Georg Kreislers.

Kartenvorverkauf bei Feldkirch Tourismus (im Montforthaus), Tel. 05522 73467, karten@feldkirch.at, V-Ticket, www.v-ticket.at