Das Suchen und Finden der Liebe

23.03.2017 • 11:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Iki Bekar“ – Eine musikalische Komödie, die Spaß macht, komisch ist und auf lustige Art die Unterschiede von Mann und Frau zeigt. foto: motif/Duru Tiyatro
„Iki Bekar“ – Eine musikalische Komödie, die Spaß macht, komisch ist und auf lustige Art die Unterschiede von Mann und Frau zeigt. foto: motif/Duru Tiyatro

Türkische Fernsehstars spielen Theaterstück in Lauterach.


16:00 hofsteigsaal, lauterach.
Mit Iki Bekar bringt Yener Polat mit seinem interkulturellen Verein MOTIF ein tolles türkisches Theaterstück und zwei Fernsehstars nach Vorarl-berg. Die Komödie „Iki Bekar“ des erfolgreichen amerikanischen Theaterautors Sam Bobrick wird vom in Istanbul ansässigen Duru Tiyatro aufgeführt.

Die zwei Schauspieler Emre Kinay und Evrim Alasya sind in der Türkei, aber auch der türkischen Community hier in Österreich keineswegs unbekannt. Die beiden sind seit Jahren Serienstars im türkischen Fernsehen und vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt. In „Iki Bekar“ oder auf deutsch „Zwei Singles“ geht es um das Suchen und Finden der Liebe.

Ein Mann und eine Frau, die von ihren
Freunden verkuppelt
werden sollen, landen bei einer Hochzeit am gleichen Tisch. Er ist schüchtern und kann nicht mit Frauen umgehen, sie ist schlau und gibt alles dafür, ihn für sich zu gewinnen. Sie verfolgt ihn auf Schritt und Tritt, aber irgendwie finden die Beiden nicht zueinander. Erst als sie aufgibt, merkt er, wie wichtig sie ihm ist.

Vorverkauf unter info@motif.at, Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich (5 Euro Aufpreis).