Das Gehör als Integrationsfaktor

12.05.2019 • 14:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Referent Prim. Dr. Wolfgang Elsässer gehört zu den führenden HNO-Spezialisten der Region. elsässer
Referent Prim. Dr. Wolfgang Elsässer gehört zu den führenden HNO-Spezialisten der Region. elsässer

19 Uhr, alte seifenfabrik, lauterach Ein schlechtes Hörvermögen macht einsam und führt oft in die Isolation. Deshalb ist es wichtig, Hörminderungen frühzeitig fachärztlich abklären zu lassen. Ein sich häufendes „Wie bitte?“ oder „Was hast Du gesagt?“ sind erste Indizien für Angehörige, dass eine beginnende Schwerhörigkeit vorhanden ist. Das kann jeder selber tun: wer in jungen Jahren anfängt, auf sein Gehör zu achten, beugt Spätfolgen vor. Seien Sie sensibel gegenüber Veränderungen Ihre eigene Hörleistung betreffend. Reservierungen bei Rafaela Berger, Tel. 05574 680217.