Geld zurück im Theater Kosmos

13.05.2019 • 14:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Statt Eintritt zu bezahlen, bekommen Besucher der heutigen Vorstellung von „Odyssee - ein Stück über Heimat“ Geld zurück.vn/Steurer
Statt Eintritt zu bezahlen, bekommen Besucher der heutigen Vorstellung von „Odyssee – ein Stück über Heimat“ Geld zurück.vn/Steurer

„Muss sich Kunst ren-tieren“-Aktion: „Odyssee – ein Stück über Heimat“ zum Nulltarif besuchen.

20 Uhr, Theater kosmos, bregenz Heute gibt es wieder einen ganz besonderen Anlass, ins Theater Kosmos zu gehen. Auch bei der zweiten Produktion in diesem Jahr laden die Theatermacher Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg das Publikum gratis zu einer Vorstellung ins Theater ein. Und nicht nur das, jede Besucherin, jeder Besucher bekommt nach der Vorstellung zehn Euro überreicht.

Mit der Aktion soll auf die Tendenz der umfassenden Ökonomisierung unserer Gesellschaft aufmerksam gemacht werden. Die Freiheit der Kunst, die Kunst als Möglichkeit der Entfaltung des Individuums und der Gesellschaft sollte an oberster Stelle stehen und nicht ein Rechtfertigungszwang, welcher die Frage nach ökonomischer Rentabilität stellt. Kunst sowie Bildung und Soziales sollten nicht der Frage unterworfen sein, ob sie sich – in rein finanziellem Verständnis – rentieren, also keine bloßen Konsumgüter sein, ganz im Gegensatz können sie die Gesellschaft im besten Fall in einem solidarischen Miteinander stärken und weiterbringen.

Der Eintritt kann nur mit gültiger Reservierung gewährt werden: www.theaterkosmos.at, karten@theaterkosmos.at, falls am Vorstellungsabend noch Plätze frei sind, gibt es die Möglichkeit, an der Abendkassa ein Gratisticket abzuholen. Maximal zwei Reservierungen pro Name möglich.