Internationaler Museumstag

Leserservice / 17.05.2019 • 09:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Museen sind kulturelle Plattformen, die ihre Sammlungen immer wieder neu und überraschend präsentieren.vn/steurer
Museen sind kulturelle Plattformen, die ihre Sammlungen immer wieder neu und überraschend präsentieren.vn/steurer

Mehr als 35.000 Museen weltweit organisieren Aktionen und Veranstaltungen zum int. Museumstag.

Museen in Vorarlberg und Umgebung Der Museumtag wurde 1978 vom Internationalen Museumrat ICOM (Int. Concil of Museums) ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit auf die Rolle der Museen, die diese in der gesellschaftlichen Entwicklung einnehmen aufmerksam zu machen. Seither macht der jährlich stattfindende Museumstag auf das breite Spektrum der Museumsarbeit und die thematische Vielfalt der Museen in aller Welt aufmerksam. Der heurige Museumstag steht ganz im Zeichen der Verbindung von Zukunft und Tradition „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Die Veränderung der gesellschaftlichen Rolle steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Das Museum als vormals eher statische Institution erfindet sich neu und geht zunehmend interaktiv und kommunikativ auf seine Bersucher(innen) zu.

Auch in Vorarlberg und näherer Umgebung präsentieren viele Museen am Sonntag ein besonderes Programm. Zum Beispiel das Vorarlberg Museum in Bregenz, das Frauenmuseum in Hittisau, das Musem Rheinschauen in Lustenau, das Kunstmuseum und das Landesmuseum in Vaduz, das Dornier Museum in Friedrichshafen, das Kunstmuseum St. Gallen, das Schloss Werdenberg in Buchs oder das Stadtmuseum in Dornbirn.