Noch zwei schlaflose Nächte in der Johanniterkirche

01.07.2019 • 14:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Selbst das Jawort wird nicht genügen, um die Abgründe, die sich auftun, zu überbrücken. vn/Paulitsch
Selbst das Jawort wird nicht genügen, um die
Abgründe, die sich auftun, zu überbrücken. vn/Paulitsch

20 Uhr, johanniterkirche, feldkirch Heute und morgen wird das Stück „Schlaflose Nächte“ von Christian Kühne und Andreas Jähnert nochmal in der Johanniterkirche aufgeführt. Kühne und Jähnert setzen sich mit einer einzigartigen Lebenssituation auseinander und entwerfen die Traumhochzeit. Dem Ablauf der Heiratszeremonie liegt jedoch ein finsterer Zweifel zugrunde. Reicht der Schwur der ewigen Treue wirklich, um uns von den Eifersüchten und Ängsten des Beziehungsalltags zu befreien? Mit Isabella Jeschke, Jakob Oberschlick und vielen mehr. VVK:
office@theaterdersprachfehler.com