Kopfkino über den Gipfeln der Alpen

Leserservice / 12.07.2019 • 11:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Molly haben heuer ihr Debütalbum „All That Ever Could Have Been“ fertiggestellt. BAND
Molly haben heuer ihr Debütalbum „All That Ever
Could Have Been“ fertiggestellt. BAND

21 Uhr, altes Hallenbad, Feldkirch Molly sind nur zu zweit, klingen aber wie eine Naturgewalt. Ihr Mix aus Shoegaze, Postrock und Dreampop kreiert Bilder in den Köpfen der Hörer. Seit 2014 schraubt das Duo aus Innsbruck an seinem ganz eigenen Sound. Dramatische Postrock-Ausbrüche beherrschen Lars Andersson (Vocals, Gitarre) und Phillip Dornauer (Schlagzeug, Bass, Synthesizer) ebenso stilsicher wie elegisch träumerische Dreampop-Soundscapes. Ihr Auftritt beim poolbar-Festival startet um 22 Uhr, um 21 Uhr heizen Powerhouse als Vorgruppe ein. Info: www.poolbar.at