„Ill Niño“ präsentieren „Epidemia“

Leserservice / 21.03.2013 • 12:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für Freunde der etwas härteren Klänge: Die Nu-Metal-Rocker „Ill Niño“ aus New Jersey . foto: musikladen
Für Freunde der etwas härteren Klänge: Die Nu-Metal-Rocker „Ill Niño“ aus New Jersey . foto: musikladen

„Ill Niño“ gastieren am Sonntag im Dornbirner Conrad Sohm.


21:00 conrad sohm, dornbirn.
Christian Machado (Gesang), Dave Chavarri (Schlagzeug), Ahrue Luster (Gitarre), Jardel Paisante (Gitarre), Lazaro Pina (Bass), und Daniel Couto (Percussion) sind „Ill Niño“ aus New Jersey. Der Name lässt es schon vermuten, hier schwingt der Latino-Geist im Hintergrund mit, obwohl die Musik von „Ill Niño“ so gut wie nichts mit Salsa, Tango oder sonstigen südamerikanischen Verrenkungen zu tun hat.

Die herausragenden Nu-Metal-Rocker „Ill Niño“ haben die Ziele mit ihrem sechsten Studioalbum „Epidemia“ noch höher als bisher gesteckt. „Ill Niño“ sind bekannt für ihre zweisprachigen Vocals und die charakteristische Mischung von Latino-beeinflusstem und aggressiven Nu-Metal. Sie haben weltweit Tausende Shows gespielt und mehr als eine Million Alben bislang verkauft. Sie haben es geschafft, die Bissigkeit und Melodie all ihrer fünf bisherigen Releases zusammenzumischen, um das schönste brutale Album ihrer Karriere zu produzieren: „Epidemia“.

VVK: Musikladen, www.musikladen.at, Tel. 05522 41000.