Intern. Klavierfestival junger Meister

Leserservice / 26.03.2013 • 17:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Am 7. April gastiert das Festival erstmals in Bregenz. Auf der Bühne wird sich dabei auch der Vorarlberger Aaron Pilsan dem Publikum präsentieren. foto: festspiele
Am 7. April gastiert das Festival erstmals in Bregenz. Auf der Bühne wird sich dabei auch der Vorarlberger Aaron Pilsan dem Publikum präsentieren. foto: festspiele

Der Internationale Konzertverein Bodensee e. V. lädt die Weltelite junger Künstler an den Bodensee.

20:00 Forum am See, Lindau. Der hervorragende Ruf der Internationalen Festivals junger Meister gründet sich auf Hunderte von Hochbegabungen aus aller Welt, die die Förderprogramme des Konzertvereins durchlaufen haben. 2013 stehen zum zehnten Mal die Klaviervirtuosen im Mittelpunkt, um sich in Vorspielabenden, Recitals und Orchesterkonzerten zu präsentieren. Mit einem öffentlichen Meisterkurs bietet das Festival auch einen Blick hinter die Kulissen. Die Aufführungen finden in Lindau, Friedrichshafen, Ravensburg, Memmingen, Konstanz und Bregenz statt. Ein erster Höhepunkt steht am Osterwochenende an, wenn die Kammerphilharmonie Graubünden in Ravensburg, Lindau und Memmingen gastiert. Am 7. April ist das Festival erstmals im Bregenzer Festspielhaus zu Gast, wobei sich auch Aaron Pilsan als Lokalmatador präsentieren kann. Zum heutigen Auftakt findet in Lindau das Eröffnungskonzert junger Meister statt. Der öffentliche Meisterkurs und die Vorspielabende finden ebenfalls in Lindau ab 28. März statt.

Karten: www.konzertverein.com, für Aufführungen in Lindau: Tel. 0049 1805040300, oder auch direkt im Lindaupark, Tel. 8382 277560.