Ansteckendes Phänomen

Leserservice / 16.08.2013 • 12:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ansteckendes Phänomen

21:00 kammgarn, hard. Vor rund einem Monat startete das FOEN-X-Programm 2013 mit einem ausverkauften Konzert der Schweizer Kultband „Stiller Has“, und am Samstag wird das beliebte Kleinkunstfestival mit der schrägen Gruppe Camillocromo aus Italien für heuer beendet.

Bei Camillocromo fragt man sich: eine verrückte Truppe oder doch schlaue Spinner? Musiker oder Scharlatane? Dieses Dilemma verwirrt Kritiker auf der ganzen Welt. Ein verlockendes und ansteckendes Phänomen namens Camillocromo breitet sich überall aus. Ohne sich definieren oder etikettieren zu lassen, versteht es die Combo, das Publikum zu begeistern und es einen unvergesslichen Abend lang zum Lachen zu bringen. Ein Orchester aus sechs Smoking tragenden Musikern schafft es, eine Atmosphäre zu erzeugen, die romantisch und nostalgisch zugleich ist – wie in einem Fellini-Film voller Überraschungen.

Swing, Tango, Walzer, Balkan-Sounds, all diese Stile werden in den bizarren Köpfen der Musiker vermischt und mit einem Beat gepaart, der zum Tanzen zwingt. Vorverkauf: Musikladen, Marktgemeinde Hard, Kammgarn Hard, www.foen-x.com
foto: kammgarn