Vergangenheit und Gegenwart

Leserservice / 29.08.2013 • 13:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Amerikaauswanderer“ – Die Ausstellung von Meinrad Pichler bietet beispielhafte Einblicke in amerikanische Lebensläufe von Montafoner Auswanderern. foto: montafoner museen

„Amerikaauswanderer“ – Die Ausstellung von Meinrad Pichler bietet beispielhafte Einblicke in amerikanische Lebensläufe von Montafoner Auswanderern. foto: montafoner museen

„septimo“: Montafoner Museen bieten tolles Programm.


10:00 montafoner heimatmuseum, schruns.
Zum dritten Mal in Folge wird der September im Montafon zum Kulturmonat. Vom 1. September bis zum 5. Oktober wird von den Montafoner Museen ein abwechslungsreiches Programm zur Vergangenheit und Gegenwart der südlichsten Talschaft Vorarlbergs geboten. Im Fokus des diesjährigen „septimo“ steht insbesondere das Thema „Migration“. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Montafoner „Kultur- und Naturlandschaft“.

Die Ausstellungseröffnung „Vom Montafon an den Mississippi“ von Meinrad Pichler steht bewusst am Beginn des Veranstaltungsreigens und wird in der Folge durch Programmpunkte wie „Einen Ausweis vom FC Schruns – Geschichten von Menschen, die als Flüchtlinge kamen“ oder das Montaggespräch mit Mario Cranach, der nach dem Zweiten Weltkrieg auf der Flucht ins Montafon kam, ergänzt. Alle Infos und Programmpunkte sind unter http://stand-montafon.at/montafoner-museen/septimo zu finden.

Um 10.30 Uhr findet am Rellseck in Bartholomäberg im Rahmen der Montafoner Volksmusiktage ein Weisenblasen statt. Eröffnet wird dieses mit einer feierlichen Bergmesse.