Prokopetz’ Beschwerde

Leserservice / 16.10.2013 • 14:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Prokopetz’ Beschwerde

20:30 kammgarn, hard. Vieles, was aus seiner Feder kam, klingt heute noch in unseren Ohren: Der Wiener Joesi Prokopetz, seines Zeichens, Songschreiber, Buchautor und Kabarettist, erfand vor 40 Jahren den Austropop, als er „Da Hofa“ für Wolfgang Ambros schrieb. Darauf folgten Hits wie „Es lebe der Zentralfriedhof“, „Die Blume aus dem Gemeindebau“ oder das zum Kult avancierte Rustical „Der Watzmann ruft“. Auf kabarettistischen Solopfaden ist Joesi Prokopetz seit 1997 unterwegs und tourt aktuell mit seinem Stück „Die Schöpfung. Eine Beschwerde“ durch Österreich. Heute ist er in der Harder Kammgarn zu Gast. Foto: kammgarn

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.