Auftakt für Jazzfestival & Lange Musiknacht

Leserservice / 04.06.2014 • 15:52 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mehrfache Preisträger: David Helbock, Lorenz Raab. foto: Veranstalter
Mehrfache Preisträger: David Helbock, Lorenz Raab.
foto: Veranstalter

20:30 vorarlberg museum, + 20:00 21 Lokale, bregenz Bregenz hat sich in Sachen Musik auf ein langes Wochenende eingestellt. Im vorarlberg museum eröffnet das Duo Helbock/Raab das neue Festival „Old Orleans – New Bregenz“, das von Freitag bis Sonntag am Kornmarktplatz auf zwei Bühnen eine außergewöhnliche musikalische Mischung bereithält.

David Helbock, Klavier, und Lorenz Raab, Trompete, im Rahmen der Reihe „Jazz im Museum“ bilden den Auftakt des neuen Bregenzer Jazz Festivals und geben eine Richtung vor, die Quali­tät, Herausforderung und Menschsein fokussiert. Lorenz Raab und David Helbock erweitern das Klangspektrum ihrer
schon recht traditionellen Instrumente enorm. So kann es durchaus passieren, dass die Trompete eher wie Meeresrauschen oder ein Schlagzeug klingt und auch David Helbock greift gerne mal in die Saiten des Klaviers und experimentiert hier mit neuen Klängen. Karten sind bei Bregenz Tourismus erhältlich, Tel. 05574 4080, tourismus@bregenz.at.

Ab 20 Uhr werden die Lokale in Bregenz wieder zur großen Bühne – „Die Lange Nacht der Musik“ hat mittlerweile Kult­status erreicht und ist ein fester Bestandteil des Kulturjahres geworden. Das Publikum erwartet in 21 Lokalen eine Klangmischung aus Blues, Soul, Jazz, Rock und Pop. Eine Nacht zum Feiern, zum Staunen und zum Genießen. Der Eintritt ist jeweils frei. Eine Übersicht aller teilnehmender Lokale finden Sie online auf www.bregenz.ws

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.