Matinee: Mozart zeitgenössisch

Leserservice / 06.06.2014 • 13:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Orchesterverein Götzis konzertiert am Montag unter der Leitung von Benjamin Lack. Als Solist ist der junge, talentierte Geiger Pawel Zalejski zu hören. foto: veranstalter/zalejski
Der Orchesterverein Götzis konzertiert am Montag unter der Leitung von Benjamin Lack. Als Solist ist der junge, talentierte Geiger Pawel Zalejski zu hören. foto: veranstalter/zalejski

Der Orchester-verein lädt am Montag zur Mozart-Matinne.


11:00 kulturbühne ambach, götzis.
Wolfgang Amadeus Mozart übte auf seine Zeitgenossen und die nachfolgenden Generationen großen Einfluss aus. Der Orchesterverein Götzis wird mit der „Symphonie in B-Dur“ von François-Joseph Gossec (1734–1829) und der „Suite im alten Stil“ von Alfred Schnittke (1934–1998) diesen Einfluss hörbar machen. Ein spannender Rahmen für das Violinkonzert in A-Dur von „Meis-ter Mozart“ höchstpersönlich.

An der Geige ist der 24-jährige Pole Pawel Zaljeski zu hören. Der herausragende Geiger ist seit der Saison 2013/2014 erster Konzertmeister des Symphonieorches-ters Vorarlberg.

Vorverkauf: V-Ticket, www.v-ticket.at, Musikladen Götzis, www.musikladen.at, www.orchesterverein-goetzis.at