„tanz ist“: Hören und beobachten Sie …

Leserservice / 10.06.2014 • 14:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Livemusik von Jacques Manteca auf seiner akustischen Gitarre unterstreicht die pure Interaktion zwischen Musiker und Tänzer.foto: thebert
Die Livemusik von Jacques Manteca auf seiner akustischen Gitarre unterstreicht die pure Interaktion zwischen Musiker und Tänzer.
foto: thebert

Die Compagnie 7273 und Jacques Manteca beim „tanz ist“-Festival.

20:30 spielboden, dornbirn. Noch bis Samstag lädt das „tanz ist“-Festival zu herausragenden Tanzaufführungen in den Dornbirner Spielboden. Heute gastiert die Compagnie 7273 mit Jacques Manteca in Dornbirn und präsentiert das Stück „Listen & Watch“.

„Listen & Watch“ spiegelt eindrucksvoll den einzigartigen Tanzstil der Compagnie 7273 wieder: ununterbrochene, nahtlose Bewegungsabläufe, die zu einem Trance-ähnlichen Zustand führen. In traditioneller Form ist ähnliches bei den tanzenden Derwischen von Damaskus zu sehen.

Die Livemusik von Jacques Manteca auf seiner akustischen Gitarre unterstreicht die pure Interaktion zwischen Musiker und Tänzer. Sein Platz beschränkt sich auf eine zentrale Stelle, kaum einen Meter vom Musiker entfernt. Der Tanz von Nicolas Cantillon ist keine Sekunde improvisiert, sondern gänzlich durchchoreografiert. VVK: Dornbirn Tourismus, V-Ticket, Ländleticket. Infos unter www.tanzist.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.