Gastspiel im Schöllerareal

Leserservice / 26.06.2014 • 11:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gastspiel im Schöllerareal

20:00 theater kosmos, bregenz. Im Rahmen der „Theaterallianz“ ist heute und morgen wiederum das Schauspielhaus Wien im Theater Kosmos zu Gast. Dieses Mal mit der Uraufführung „Queen Recluse“ von Thiemo Strutzenberger, der sich mit seinem Stück auf die Spuren der begnadeten Dichterin Emily Dickinson begibt.

Kaum ein Dutzend jener fast 1800 Gedichte, die ihr radikales Lebenswerk darstellen, ließ Emily Dickinson, die postum zu einer Ikone des Feminismus avancierte, zu Lebzeiten publizieren. Abgesehen von den Briefen, mit denen sie Kontakt zur Außenwelt hielt, schrieb sie praktisch nur für sich selbst und lebte wie eine Einsiedlerin, zurückgezogen in ihrem Zimmer, das sie nur noch in Ausnahmefällen verließ.

Autor Thiemo Strutzenberger nähert sich in „Queen Recluse“ der Psyche einer mutig in die Domänen des Männlichen eindringenden Frau, deren Rückzug ins Private keineswegs als innere Emigration zu lesen ist.

Regisseur Martin Schmiederer bietet interessierten Theaterbesuchern vor den Vorstellungen um 19.30 Uhr eine Einführung zum Stück an. www.theaterkosmost.at

foto: veranstalter

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.