Einmaliger amerikanischer Funk’n’Roll

Leserservice / 18.11.2014 • 16:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die legendäre Rock- und Funkband Mother’s Finest gastiert heute am Dornbirner Spielboden. foto: spielboden
Die legendäre Rock- und Funkband Mother’s Finest gastiert heute am Dornbirner Spielboden. foto: spielboden

Gefährlich, provokativ, leidenschaftlich – Mother’s Finest am Spielboden.

20:30 spielboden, dornbirn. Ihr explosives Gemisch aus Jazz, R&B, Rock, Funk und Heavy Metal kam schon lange vor der „Black Rock Koalition“ und Bands wie den Red Hot Chilli Peppers! Mit ihrer spektakulären Hardfunk-Nummer Baby Love landeten Mother’s Finest ihren Welthit.

Der typische screaming Guitarsound, Joyce’ sexy-feministische Ausstrahlung, ihre soulige Gospelstimme, Glenns Metal-Härte, Mos Gitarre und der Funkybass von Wyzard sind das feurige Basement dieser Roots- Funk & Roll-Band Nummer eins. Der Schlüssel zum Erfolg dieser Band sind nicht die Plattenproduktionen, sondern ihre Liveshows. Der Erfolg war selbst für Kenner der Szene überraschend. Einwöchige Engagements endeten mit schöner Regelmäßigkeit erst nach Monaten, Clubs, in denen sie auftraten, hatten plötzlich ungewohnte Besucheranstürme. Als die Gruppe merkte, dass sie auf dem richtigen Weg war, wählte sie Atlanta als Ausgangsbasis ihrer zukünftigen Unternehmungen. 

Nach einer kurzen Zeit ohne Liveauftritte, in der die Songs für ihre erste LP entwickelt wurden, brachen die Musiker erneut die Hausrekorde etlicher prominenter Etablissements. Die Songs von Mother’s Finest sind engmaschige Einheiten, Produkte gleichwertiger Zusammenarbeit aller Mitglieder der Gruppe.