Die letzte „Zigünarnacht“

Leserservice / 20.11.2014 • 12:11 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

20:00 pfarrsaal, höchst. Nach neun Konzerten mit mehr als 2000 Besuchern quer durch Vorarlberg geht Wolfgang Verocais erfolgreiches Programm „Zigünarnacht“ nunmehr am Samstag im Höchster Pfarrsaal zum allerletzten Mal über die Bühne.

Wolfgang Verocai präsentiert mit Band und Flamenco-Tänzerinnen sein bisher abwechslungsreichstes Dialektprogramm mit Ausflügen in den Flamenco, die Rumba, den Czardas der ungarischen Zigeuner oder den Swing der französischen Manouches. Dazwischen werden humorvolle Geschichten eingestreut. VVK: Ländleticket.

foto: verocai