Die Grenzen verwischen

Leserservice / 21.01.2015 • 16:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

20:00 tik, dornbirn. „Venus in Furs“ – oder „Hilfe, Hilfe, Jean Genets Zofen sind zurück!“ ist eine neu erarbeitete, sich frei an der Originalfassung orien-
tierende, in die Moderne übertragene Fassung des existentialistischen Klassikers „Die Zofen“ von Jean Genet. „Die Zofen sind Ungeheuer wie wir selber, wenn wir dieses oder jenes träumen“ schreibt Jean Genet über seine beiden Kreaturen Claire und Solange, die beiden Zofen. Ausgehend von diesem Gedanken setzen das Ensemble von „Venus in Furs“ oder „Hilfe, Hilfe, Jean Genets Zofen sind zurück“-Regisseur Stephan Kasimir, die Ausstatterin Caro Stark und
die beiden Schauspieler Robert Kahr und Wolfgang Pevestorf Jean Genets Zofen in einen neuen, zeitgenössischen Kontext.

Die Premiere findet heute im TiK in Dornbirn statt. Weitere Termine, Infos und Karten unter www.theaterwagabunt.at, Tel. 0664 9730316.

Foto: theater wabagunt