Premiere „Alpenvorland“ in St. Gallen

Leserservice / 10.02.2015 • 16:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit „Alpenvorland“, 2012 mit dem Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts ausgezeichnet, gelingt Thomas Arzt eine präzise Fallstudie und eine vielstimmige Tragikomödie über die Vorstellung, sich ein Glück erbauen zu können. foto: Theater St.Gallen/Tine Edel
Mit „Alpenvorland“, 2012 mit dem Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts ausgezeichnet, gelingt Thomas Arzt eine präzise Fallstudie und eine vielstimmige Tragikomödie über die Vorstellung, sich ein Glück erbauen zu können. foto: Theater St.Gallen/Tine Edel

Thomas Arzts Vorstellung, sich ein Glück erbauen zu können.