Jubiläumsfaschingswochenende

Leserservice / 16.02.2017 • 14:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Faschingshöhepunkt gepaart mit zwei Jubiläen – diese Mischung verbindet sich dieses Jahr am 18. und 19. Februar in Feldkirch zu einem explosiven Wochenende der Narren. foto: guggamusik feldkirch
Der Faschingshöhepunkt gepaart mit zwei Jubiläen – diese Mischung verbindet sich dieses Jahr am 18. und 19. Februar in Feldkirch zu einem explosiven Wochenende der Narren. foto: guggamusik feldkirch

Explosives Wochenende der Feldkircher Faschingsnarren.


18:00 innenstadt, feldkirch.
Unter dem Motto „Feldkirch explodiert“ hat die Faschingsgilde Spältabürger gemeinsam mit den Spältaschränzern an zwei Tagen ein Programm der Extraklasse zusammengestellt, das es in Feldkirch an Höhepunkten nur so knallen lässt. Die Besucher erwartet ein fast ununterbrochenes Feierprogramm zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag.

Am Samstag klingen die heißen Rhythmen der bis zu 670 Guggamusikanten durch die Gassen der Altstadt (ab 18 Uhr). In Guggamusikshows und –Battles sowie beim Nachtumzug (ab 20 Uhr) werden die Faschingsnarren auf ihren Instrumenten die Stimmung anheizen und bis zum Ende der Afterparty im Alten Hallenbad in zahlreichen Auftritten zum Tönen bringen.

Am Sonntag geht es schon um 10.30 Uhr mit der Narrenmeile in der Neustadt ab. Die Explosion an Klängen, Kostümen und Narrenspäßen mündet dann im absoluten Highlight des Jubiläumswochenendes: Der größte Faschingsumzug des Landes zieht am Sonntag-nachmittag (ab 13.30 Uhr) mit knapp 100 Faschingsgruppen durch die Stadt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.