Die Restaurierung der Restauration

Leserservice / 12.06.2017 • 16:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Kudlich – eine anachronistische Puppenschlacht“, das erfolgreiche Stück von Jungautor Thomas Köck, ist diese Woche im Theater Kosmos zu sehen. foto: wiener schauspielhaus/theater kosmos
„Kudlich – eine anachronistische Puppenschlacht“, das erfolgreiche Stück von Jungautor Thomas Köck, ist diese Woche im Theater Kosmos zu sehen. foto: wiener schauspielhaus/theater kosmos

Schauspielhaus Wien im Rahmen der Theaterallianz zu Gast im Kosmos.

20:00 theater kosmos, bregenz. Thomas Köck ist aus dem Autoren-Wettbewerb 2015 als Sieger hervorgegangen. Sein Stück „Kudlich – eine anachronistische Puppenschlacht“ wurde im November 2016 vom Wiener Schauspielhaus mit großem Erfolg uraufgeführt und gastiert in allen Partnerhäusern der Theaterallianz.

Vom 13. bis 15. Juni 2017 ist das Schauspielhaus Wien im Bregenzer Thea-ter Kosmos zu Gast.

Thomas Köck verwendet die Biografie Hans Kudlichs als Folie, vor der er humorvoll und poetisch Fragen nach Revolution und Widerstand aufwirft. Lustvoll springt er dabei zwischen Historie und Gegenwart hin und her und erzählt über die Ambivalenz der Freiheit. Köcks ebenso komischer wie sprachlich virtuoser Parforceritt durch die Restaurationszeit arbeitet sich an Vorbildern wie Kleist und Büchner ab und spielt immer wieder mit möglichen Parallelen zwischen unserer Gegenwart und der Restaurationszeit nach dem Wiener Kongress. Vorstellungen im Theater Kosmos: 13., 14. und 15. Juni 2017, Beginn ist jeweils 20 Uhr.

Kartenvorverkauf: www.theaterkosmos.at, office@theaterkosmos.at,
Tel. 05574 44034 (an Vorstellungstagen ab 18
Uhr), Bregenz Touris-
mus, www.v-ticket.at und bei Ländleticket,
www.laendleticket.at