Sonnwendfeste im Ländle

Leserservice / 22.06.2017 • 13:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sonnwendfeste im Ländle

montafon, bregenz-pfänder. Jedes Jahr rund um den längsten Tag des Jahres, den 21. Juni, erhellen Sonnwendfeuer die Montafoner Bergwelt. Hinter dem faszinierenden Schauspiel bei Einbruch der Dunkelheit steckt eine lange Tradition und jede Menge Arbeit für die Vereine, privaten Gruppen und Organisatoren.

Alle, die das außergewöhnliche Spektakel erleben wollen, haben dazu im Montafon die Gelegenheit: Von jeder Ortschaft aus gibt es einiges zu entdecken. Zahlreiche Gipfel und ganze Bergkämme leuchten bei entsprechender Wetterlage. Alle Informationen unter montafon.at/sonnwend

Auch auf dem Bregenzer Hausberg findet ein Sonnwendfest statt. Bergfahrt ab 19.30 Uhr (bis 21.30 Uhr) mit der Pfänderbahn, anschl. Wanderung zur Festwiese am Maldonahang. Musikalische Unterhaltung mit den Bregenzer Musikanten, Bewirtung, großes Sonnwendfeuer der Funkenzunft Berg, farbenprächtiges Feuerwerk um ca. 21.30 Uhr, danach geht es gemeinsam zu Fuß zurück ins Tal. Festes Schuhwerk und Taschenlampe sind unbedingt erforderlich. Für Nichtwanderer steht ab dem GH Seibl ein Shuttleservice zur Verfügung. Weitere Infos unter www.pfaenderbahn.at
foto: pfänderbahn ag