Legenden der Metalwelt im Prachtclub

Leserservice / 26.06.2017 • 17:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die brasilianischen Heavy-Metal-Ikonen Sepultura veröffentlichten Anfang des Jahres ihr neues Album „Machine Messiah“. Die neuen Werke werden auch im Conrad Sohm vorgestellt. foto: sepultura
Die brasilianischen Heavy-Metal-Ikonen Sepultura veröffentlichten Anfang des Jahres ihr neues Album „Machine Messiah“. Die neuen Werke werden auch im Conrad Sohm vorgestellt. foto: sepultura

Sepultura rocken im Rahmen des Conrad Sohm Kultursommerfestivals.

19:20 conrad sohm, dornbirn. Klasse ist ewig und Metal ist für immer. Der Weg zum Ruhm der Heavy Music ist übersät von den zerbrochenen Kadavern derer, die nicht die Stärke hatten, diese Reise zu beenden. Doch wahre Meister werden es immer hindurch schaffen, und Sepultura haben sich schon lange den Status als Legenden der Metalwelt verdient.

Im Jänner hat die Band ihr neues Album „Machine Messiah“ veröffentlicht. Aufgenommen mit Produzent und Master Jens Bogren, der das Ganze leitete, ist „Machine Messiah“ nicht nur das 14. Studioalbum der Band, sondern auch das vollkommenste und fesselndste Album, das die Combo innerhalb der Derrick Green-Ära je produziert hat. Es ist spannungsgeladen und umfasst jeden möglichen musikalischen Spielraum, bleibt jedoch stets fest verwurzelt und tief verankert in der Seele und dem Feuer von klassischem Heavy Metal, und ist somit eindeutig ein Album, an dem die Band mit großer Liebe, Leidenschaft und Entschlossenheit gearbeitet hat. Angeheizt wird der rockige Konzertabend von Sweeping Death und Evil Invaders.

Vorverkauf: Ländleticket (Raiffeisenbanken und Sparkassen), Musikladen (Tel. 05522 41000), V-Ticket, Öticket, Eventim, Ticketcorner, Music-ticket, Bro Records.