„Russischer Salon“ bei „Musik & Poesie“ im Seestudio

Leserservice / 26.07.2019 • 10:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bei „Musik & Poesie“ gibt es besondere Perspektiven auf die Opern dieses Festspielsommers in Bregenz. Am Sonntag steht Tschaikowskis Oper „Eugen Onegin“ im Mittelpunkt.sergey romanovsky/bregenzer festspiele/mathis
Bei „Musik & Poesie“ gibt es besondere Perspektiven auf die Opern dieses Festspielsommers in Bregenz. Am Sonntag steht Tschaikowskis Oper „Eugen Onegin“ im Mittelpunkt.sergey romanovsky/bregenzer festspiele/mathis

Sergey Romanovsky und Aytaj Shkikhalizada singen bei der „Musik & Poesie“-Reihe am Sonntag.