Kurzzeitig sexuelle Abenteuer in einem tanzartigen „Reigen“

Leserservice / 29.07.2019 • 17:47 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zwischen verzweifelter Komik, erotischer Besessenheit und depressivem Zwangsverhalten oszillieren die Loops, die Bernhard Lang für sein Musiktheater „Der Reigen“ ersann.vn/stiplovsek
Zwischen verzweifelter Komik, erotischer Besessenheit und depressivem Zwangsverhalten oszillieren die Loops, die Bernhard Lang für sein Musiktheater „Der Reigen“ ersann.vn/stiplovsek

Österreichische Erstaufführung der Oper „Der Reigen“ von Bernhard Lang nach der Vorlage
von Arthur Schnitzler.